• Mission Vorsorge
  • Anspruch Nachhaltigkeit
  • Zukunftslösungen
  • Die Qualität des nächsten Schrittes ist entscheidend

SBF-Rechner 16.1

 

Die steuerliche Aufteilung eines Riester-Vertrages wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören unter anderem gutgeschriebene Zulagen und Erträge, geleistete Eigenbeiträge und Zulagenrückforderungen. Bei der steuerlichen Bestandsführung von Riester-Verträgen sind diese Werte von den Anbietern zu berechnen und auszuweisen. Je nach Vertragsverlauf und geänderter Lebenssituation des Zulageberechtigten müssen in der Sachbearbeitung äußerst komplexe Berechnungen für die korrekte Ausweisung der Werte durchgeführt werden. Dieses gilt zum Beispiel im Falle einer benötigten Kapitaltrennung für die Entnahme oder für einen Anbieterwechsel.

SBF-Rechner 16.1

Ausgabewerte für Prozesse der steuerlichen Bestandsführung (SBF) einfacher und schneller berechnen

Im Fokus: Kapitalübernahmen bei Riester-Verträgen

Kapitalübernahmen im Rahmen des Anbieterwechsels machen die steuerliche Bestandsführung besonders komplex und beeinflussen die Geschäftsvorfälle enorm. So müssen die Vertragshistorie und die Kapitalwerte des zu übernehmenden Riester-Vertrages an den Neuanbieter gemeldet werden. Diese Werte werden auch für Folgeprozesse bei der ZfA benötigt. Gemäß der FAQ des BMF zu § 3 Nummer 55c EStG vom 20. August 2014 ist genau Auskunft zu erteilen über

  • Riester-gefördertes,
  • ungefördertes,
  • steuerfrei Riester-gefördertes,
  • steuerfrei ungefördertes
  • und übertragenes ungefördertes Kapital.

„Ist Ihre steuerliche Bestandsführung oder Ihr SBF-Rechner in der Lage, diese Töpfe zu füllen?“

Der SBF-Rechner 16.1 hilft Anbietern von Riester-Produkten, diese Werte zu berechnen. Für die Verwaltung der Verträge müssen die fünf Töpfe befüllt werden. Gerade beim internen Anbieterwechsel innerhalb eines Versicherungsunternehmens ist die Befüllung besonders relevant. Auch das Verfahren zur Umwidmung der steuerfrei gestellten Beträge (gemäß BMF-Schreiben vom 8.8.2012) kann mit dem SBF-Rechner 16.1 abgewickelt werden.

95 Prozent der Geschäftsvorfälle in der steuerlichen Bestandsführung sofort abdecken

Der SBF-Rechner 16.1 berechnet Ausgabewerte auch für umfangreiche Vertragsentwicklungen mit Erschwernissen bei der steuerlichen Bestandsführung, z. B. im Falle eines Versorgungsausgleichs, und erleichtert so die manuelle Sachbearbeitung. Mit dem SBF-Rechner 16.1 bekommen Anbieter Geschäftsvorfälle, bei denen eine Mitteilungs-, Aufbewahrungs- und Aufzeichnungspflicht besteht, schnell und sicher in den Griff.

Zum Beispiel im Falle von:

  • Jahresmeldung
  • Fördermeldung
  • Abgang Ansparphase
  • Wohnbauentnahme Ansparphase
  • Teilleistung Ansparphase
  • Beginn Auszahlungsphase
  • Zulagenfluss Auszahlungsphase
  • Abgang Auszahlungsphase
  • Beauskunftung
Mit dem SBF-Rechner 16.1 auch Erschwernisse bei der steuerlichen Bestandsführung meistern

Mit der Version 16.1 werden Berechnungen im Rahmen

  • der schädlichen Verwendung,
  • der Wohnbauentnahme,
  • der Abfindung Kleinbetragsrente,
  • des Anbieterwechsels (Abgang),
  • der Kapitalübertragung bei Tod des Zulageberechtigten,
  • des Versorgungsausgleichs,
  • der Leistung in der Auszahlphase

abgewickelt. Nicht nur einmalige, auch mehrere Geschäftsvorfälle können als Folgeprozesse der Reihe nach berechnet werden. Zudem lassen sich alle mit einer einmaligen Kapitalübernahme verbundenen Erschwernisse mit dem SBF-Rechner 16.1 bearbeiten. Damit deckt er circa 95 Prozent der Geschäftsvorfälle ab. Zukünftige Ausbaustufen werden den Anforderungen der Kunden entsprechend konzipiert und mit Releases ausgeliefert.

Einsatz des SBF-Rechners 16.1

  • Unterstützung der Sachbearbeitung
  • Dokumentation und Ablage der Ergebnisse
  • Test-Tool
Ihr Nutzen
  • Der SBF-Rechner 16.1 basiert auf umfassendem, aktuellem fachlichen Know-how. Damit ist ein Vorhalten von Ressourcen und spezifischem Fachwissen für diese Thematik im Unternehmen nicht notwendig.
  • Für die manuelle Bearbeitung bedeutet der SBF-Rechner 16.1 eine enorme Zeitersparnis.
  • Der SBF-Rechner 16.1 ist sowohl im operativen Einsatz als auch für die Testfallgenerierung einsetzbar und unterstützt die manuelle Sachbearbeitung auch bei umfangreichen und komplexen Vertragsentwicklungen.
  • Mit dem SBF-Rechner 16.1 lassen sich Riester-Produkte auch für Anbieter mit kleinen Beständen wirtschaftlich verwalten.

Ansprechpartner

Martina Backes, Geschäftsführerin, Dipl.-Math., Aktuar (DAV), E-Mail: Martina.Backes@aeiforia.de 
Martin Gattung, Geschäftsführer, Schwerpunkt: betriebliche und private Altersvorsorge, speziell Riester, E-Mail: Martin.Gattung@aeiforia.de
Torsten Schwendrat, Leiter Geschäftsfeld 'Recht & Steuern', Volljurist, E-Mail: Torsten.Schwendrat@aeiforia.de

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Anschrift
Ansprechpartner
Weitere Angaben
Sicherheitsabfrage

 
 

Aeiforia GmbH / Aeiforia Trainings & Services GmbH
Robert-Bosch-Straße 10/ Haus II
56410 Montabaur

Telefon +49 (2602) 999 83-0
Fax +49 (2602) 999 83-199
E-Mail mail@aeiforia.de
De-Mail mail@aeiforia.de-mail.de

Xing

 
 

Aeiforia GmbH und Aeiforia Trainings & Services GmbH positionieren sich mit fundierten, hochwertigen Beratungs- und Trainingskompetenzen im Zukunftsmarkt »Vorsorge« mit dem Nachhaltigkeitsansatz in ihren Konzepten. In unserer Beratung und unseren Trainings stehen auch immer die vier Facetten der Nachhaltigkeit im Vordergrund: Ökologie, Ökonomie, Sozialverträglichkeit und Orientierung an ethischen Werten. Unsere Mission: Vorsorge einfach und besser machen.

 
© 2017 | 
Aeiforia | Consulting & Training für Versicherer, Bausparkassen und Fondsanbieter im Bereich der privaten und betrieblichen Vorsorge