• Mission Vorsorge
  • Anspruch Nachhaltigkeit
  • Zukunftslösungen
  • Die Qualität des nächsten Schrittes ist entscheidend

Betriebsrentenstärkungsgesetz - Riester-Update-Tag

 

Am 7.12.2016 ist der Referentenentwurf zum Betriebsrentenstärkungsgesetz ins Bundeskabinett eingebracht worden. Die Anforderungen und Auswirkungen betreffen nicht nur Verträge und Vereinbarungen zur betrieblichen Altersvorsorge, auch für Riester-Verträge und die damit einhergehenden steuerlichen Meldungen ergeben sich wesentliche Veränderungen. Das Gesetz soll zum 1.1.2018 in Kraft treten. Ausnahme: Regelungen zum PIB rückwirkend am 01.01.2017.

Inhouse-Workshop: Riester-Update-Tag

Die Auswirkungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes im Umfeld von Riester erkennen und umsetzen

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz führt zu Änderungen des EStG und des AltZertG. Die Änderungen betreffen u.a.:

  • die Abfindung Kleinbetragsrente; bestehende Prozesse müssen angepasst, neue Prozesse gestaltet werden
  • die Definition von Fristen zu Zulagenrückforderung, zu erstellenden Bescheinigungen in Richtung Kunde und Richtung ZfA
  • die Verschärfung der Anbieterhaftung bei unrichtigen, unvollständigen oder nicht übermittelten Rentenbezugsmitteilungen
  • die Änderung der Zertifizierungsvoraussetzungen
  • das Produktinformationsblatt

Eine Übersicht zu den Auswirkungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes auf Riester-Verträge haben wir im „Informationsblatt zum Betriebsrentenstärkungsgesetz für Anbieter von Riester-Produkten“ zusammengefasst.

Anbieter von Riester-Verträgen verschaffen sich in unserem Riester-Update-Tag zum

Betriebsrentenstärkungsgesetz:
Neuere Entwicklungen in der Gesetzgebung und deren Auswirkungen
auf die Verwaltung von Riester-Verträgen

einen Überblick über

  • die gesetzliche Grundlage des Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • konkrete Auswirkungen auf die Riester-Prozesse, die Verwaltung und Betreuung von Riester-Verträgen und den Umgang mit Bescheinigungen und Mitteilungen an den Kunden und die ZfA,
  • das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens,
  • die aktuelle Rechtsprechung,
  • Handlungs- und Überprüfungsbedarf

 

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer/innen des Riester-Update-Tages

  • setzen sich mit den gesetzlichen Grundlagen auseinander,
  • lernen im Detail Auswirkungen einzelner Paragraphen auf den Riester-Prozess kennen,
  • erfahren, worauf in der Praxis zu achten ist, um die neuen Anforderungen zu erfüllen,
  • sind in der Lage, die neugewonnenen Erkenntnisse im Hinblick auf den Status quo Ihres
    Unternehmens zu bewerten.

 

Zielgruppe
  • Alle, die sich in Versicherungsunternehmen, Banken, Sparkassen, Bausparkassen und bei Fondsanbietern mit Riester-Produkten und den Verwaltungs- und Zulageprozessen beschäftigen: Projektleiter und -mitarbeiter, Prozess- und Produktverantwortliche, Juristen, Mitarbeiter des Kundenservices

 

Rahmenbedingungen

Wir bieten den Riester-Update-Tag als Inhouse-Veranstaltung an. Termin und Ort stimmen wir individuell mit Ihnen ab. Unsere Workshops sind in der Praxis erprobt, sie entsprechen dem aktuellen Sachstand und basieren auf hohem fachlichem Wissen.

Die Veranstaltung ist für einen Zeitrahmen von 4 Zeitstunden angelegt, zzgl. Pausen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Kontaktformular, oder rufen Sie Torsten Schwendrat unter (0 26 02) 999 83 203 direkt an. Er steht Ihnen für Fragen zum Inhouse-Workshop „Riester-Update“ gerne zur Verfügung.

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen.

 

Gebühr und Konditionen

Die Gebühr für den Inhouse-Workshop beträgt 990 EUR zzgl. MwSt.

Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen Entrichtung einer Verwaltungsgebühr von 100 Euro zzgl. MwSt. möglich, danach wird der volle Preis erhoben. Gerne akzeptieren wir einen Ersatztermin.

Termin- und Programmänderungen aus wichtigem Anlass behalten wir uns vor. Wir behalten uns zudem vor, die Veranstaltung aus sonstigen nicht von uns zu vertretenden Gründen (z. B. höhere Gewalt, kurzfristige Erkrankung des Referenten) abzusagen und einen Ersatztermin vorzuschlagen. Etwaige Ansprüche aus einer Verschiebung oder Absage (wie z.B. Kosten für die Anmietung eines Veranstaltungsraums, Bahntickets und Ähnliches) an die Aeiforia GmbH sind ausgeschlossen.

 

Das Anmeldeformular zum Riester-Update-Tag finden Sie hier.

 

 

 
 

Aeiforia GmbH / Aeiforia Trainings & Services GmbH
Robert-Bosch-Straße 10/ Haus II
56410 Montabaur

Telefon +49 (2602) 999 83-0
Fax +49 (2602) 999 83-199
E-Mail mail@aeiforia.de
De-Mail mail@aeiforia.de-mail.de

Xing

 
 

Aeiforia GmbH und Aeiforia Trainings & Services GmbH positionieren sich mit fundierten, hochwertigen Beratungs- und Trainingskompetenzen im Zukunftsmarkt »Vorsorge« mit dem Nachhaltigkeitsansatz in ihren Konzepten. In unserer Beratung und unseren Trainings stehen auch immer die vier Facetten der Nachhaltigkeit im Vordergrund: Ökologie, Ökonomie, Sozialverträglichkeit und Orientierung an ethischen Werten. Unsere Mission: Vorsorge einfach und besser machen.

 
© 2017 | 
Aeiforia | Consulting & Training für Versicherer, Bausparkassen und Fondsanbieter im Bereich der privaten und betrieblichen Vorsorge